Über uns

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

kuko-2012

El Haddawi ist eine Schule für integrative Körperarbeit unter der konzeptionellen Leitung von Ingo Taleb Rashid. Integrativ bedeutet für uns das Zusammenwirken von Körper, Geist und Seele. Die Grundlage unserer Körperarbeit ist Movement Concept®. Ein System, das Elemente aus Tanz, Kampfkunst, Anatomie, Meditation, Schauspiel, Psychologie und Physiotherapie zu einer neuen Form von Körpererleben und Lernen vereint. Wir verwenden traditionelle Techniken in Verbindung mit neuen Techniken und Konzepten.

Ingo Taleb Rashid, M.A., Leiter, Regisseur & Choreograph, Sheikh der Tariqa Naqshbandi-Rashidiya, stammt aus dem Irak, ist Oberhaupt der Naqshbandi-Rashidiya Sufi-Tradition und Begründer von Movement Concept®.

bucharasufimeet1

Ingo Taleb Rashid bei einem Sufi-Treffen in Buchara

Er ist Instructor der japanischen Kampfkunst Bujinkan Budo Taijutsu. Darüber hinaus schuf er den Rahmen für die interdisziplinäre Begegnung von Kampf- und Bewegungskünstlern in verschiedenen Teilen der Welt.

Das Wort "El Haddawi" kommt aus dem Arabischen und bedeutet "sich seines Leibes und seiner Seele gewahr sein". Es geht um eine besondere Form der Präsenz, die sich auf den Menschen mit all seinen Komponenten bezieht.

Movement Concept® ist ein einzigartiges System, das seine Grundlagen aus der jahrtausende alten Tradition des Sufismus schöpft und die Anwendung seiner geistigen Prinzipien in zeitgemäßer Körperarbeit anbietet.

Hinter Movement Concept® steht die Idee, die Möglichkeiten eines Menschen zu verwirklichen und seine Grenzen zu erweitern, ohne ihn zum Egoisten werden zu lassen.

Die Schule für lehrt an der Schnittstelle von Körperarbeit, darstellender Kunst und Spiritualität.
Sie unterhält auch eine Tanztheatergruppe (El Haddawi Dance Company), die sich aus Mitgliedern der Schule und in projektbezogenen Kooperationen mit Profitänzern aus verschiedenen Ländern und Stilrichtungen zusammensetzt.

Ein Anliegen der Arbeit der Schule wie der Tanztheatergruppe ist die Begegnung von Menschen unterschiedlicher kultureller, nationaler und religiöser Zugehörigkeit.
Eine wesentliche Quelle spiritueller Inspiration ist der Sufismus. Zudem kommen im Rahmen der Arbeit eine Reihe anderer spiritueller Traditionen und Wege zum Tragen.